Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen in sogenannten Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzbestimmung.
OK

Physiotherapie & Naturheilkunde

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über alle möglichen Behandlungen, die wir in unserer Praxis in Lengede anbieten.

Gemeinsam mit Ihnen finden wir die für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Behandlungsform. Gerne geben wir Ihnen Auskunft über die Leistungen die Ihnen nach der Heilmittelverordnung zustehen.

Querformat5_960x280.fit_250

Massage

Die klassische Massage ist eine aktive Therapieform und bedeutet, die Haut, Unterhaut und Muskulatur von außen durch Druck- und Zugreize zu behandeln. Die Folgen der Behandlung sind unterer anderem die Entspannung der Muskulatur, eine lokale Steigerung der Durchblutung, Schmerzlinderung und eine Verbesserung des Zellstoffwechsels in der Haut und dem Bindegewebe. Die positiven Effekte erstrecken sich jedoch nicht nur auf die lokal behandelte Stelle sondern auf den ganzen Körper.

Folgende Formen der Massage bieten wir an:

  • Querfriktion nach Cyriax
  • Reflexzonenmassage
  • Bindegewebsmassage
  • Colonmassage
  • Sportmassage
  • Klassische Massagetherapie (KMT)
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Periostmassage
Krankengymnastik_0003_0053fl.fit_250

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine aktive Form der physiotherapeutischen Behandlung. Sie beinhaltet die Information, Motivation und Schulung des Patienten über gesundheitsgerechtes und auf die Störung der Körperfunktion abgestimmtes Verhalten.

Neben der Linderung von Schmerzen, ist der Aufbau der Muskulatur und die Verbesserung der Beweglichkeit ein wesentlicher Teil der Therapie.

Folgende Formen der Krankengymnastik bieten wir an:

  • Krankengymnastik
  • Krankengymnastik nach Bobath
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis (PNF)
  • Cyriax-Diagnostik / Behandlung
  • Traktionsbehandlung
  • Gangschule
  • manuelle Therapie
  • Taping
  • CMD (Cranio-Mandibuläre-Therapie) = Halswirbelsäulen und Kieferbehandlung
  • KG nach Brügger
Ergaenzende_heilmittel_0003_0491fl.fit_250

Ergänzende Heilmittel

In der Physiotherapie werden oft ergänzende Maßnahmen zum eigentlichen Heilmittel verschrieben. In einigen Fällen werden Sie auch isoliert angewendet.

Folgende ergänzende Behandlungen bieten wir an:

  • Kompressionsbehandlung
  • Kryotherapie
  • Heiße Rolle
  • Heißluft
  • Fangopackung
Manuelle_therapie_0006_0087fl.fit_250

Manuelle Therapie

Wir verstehen unter dieser speziellen Behandlungsform, die gezielte "Bearbeitung" des Bewegungssystems auf der Grundlage einer vorangegangenen Untersuchung. Während der Untersuchung werden Fehlstellungen der Wirbelsäule und der Extremitätengelenke erkannt und können im Zuge der Behandlung positiv beeinflusst werden.

So kann bei einem Patienten unter anderem eine Gelenkfehlstellung mobilisiert werden, Beschwerden oder Bewegungseinschränkungen nach Knochenbrüchen behoben werden und natürlich eine Schmerzlinderung erreicht werden.

Folgende Formen der Manuellen Therapie bieten wir an:

  • Traktionsmobilisation
  • Weichteilmobilisation
  • Kompression
Osteopathie_0002_0190fl.fit_250

Osteopathie

Sanfte Chiropraktik und strukturelle Osteopathie nach Dr. Ackermann

Die Chiropraktik nach der Ackermann-Methode geht auf Dr. W.P. Ackermann in Stockholm, Schweden zurück. Dr. Ackermann entwickelte in langjähriger Forschungsarbeit aus den traditionellen chiropraktischen Techniken ein besonders schonendes, kontrolliertes und sanftes chiropraktisches Konzept. Durch präzise Impulse wird eine schmerzfreie Rückkehr der Gelenke in ihre natürliche Normalstellung erreicht (besonders der Wirbelsäule), die Gelenkbeweglichkeit wider hergestellt und die normale Funktion des Nervensystems widerhergestellt.

Eine Sonderform stellt hier die Kombination aus Chiropraktik und Osteopathie dar. Es werden dabei chiropraktische Methoden mit osteopathischen Griffen ergänzt!

Osteopathie

Bei der Osteopathie liegt die Annahme zu Grunde, dass dort, wo der Körper in seiner Beweglichkeit behindert wird, Beschwerden entstehen. Ziel der Therapie ist es, diese Einschränkungen zu finden und sie zu beseitigen. Die Osteopathie fördert die Selbstheilungskräfte des Körpers.

Diagnostiziert und behandelt wird mit dem Wissen um Anatomie und Physiologie mit unterschiedlichem Druck durch Hände und Finger

- Cranio-Sacrale Therapie: die Cranio-Sacrale Therapie (CSS) ist eine sanfte Methode zwischen Kopf und Wirbelsäule (Kreuzbein) wobei man den körpereigenen Rythmus aufnimmt und weiterleitet. Damit kann man neue Wege finden und Blockaden lösen (Organisch, Verspannungen, Fascial).

- Viscerale-Therapie: Sie untersucht und behandelt Funktionsstörungen der inneren Organe. Störungen an und in den inneren Organen sind häufig Ursachen für Symtome des Bewegungsapparats. Chronische schmerzen und andere parietale Krankheiten lassen sich häufig nur durch die viszerale Therapie begenen.

Folgende osteopathische Behandlungen bieten wir an:

  • Cranio-Sacrale-Therapie
  • Viszerale Therapie
Weitere_therapieformen_0009_0578fl.fit_250

Weitere Therapieformen

Orthopädie / Chirurgie

Durch die Abspaltung von der Chirurgie flossen eine Vielzahl von konservativen Behandlungsmöglichkeiten ein. Dadurch entstand die bis heute erfolgreiche Kombination, welche eine ganzheitliche Sicht der Probleme des Bewegungsapparates bedingt. Abnützung von Gelenken, Knochen, Bandscheiben, Muskeln, Sehnen und die daraus folgenden Krankheitsbilder sind heute die häufigsten Erkrankungen.

Die Physiotherapie im Bereich der Chirurgie ist zuständig für die Vorbereitung und Nachbehandlung von Patienten, die sich chirurgischen Eingriffen unterziehen mussten und müssen.

Physiotherapie im Bereich der Neurologie

  • Die motorischen Fähigkeiten
  • Alltagshandlungen
  • die Qualität der Bewegungen
  • die Koordination
  • die Sensibilität 
  • die Mimik
  • das Schlucken
  • die Atmung usw.

Eine frühzeitige Therapie ist ist grundlegend, um abnorme Bewegungsmuster zu unterbinden, Muskelspannung zu normalisieren, sowie die Sensibilität und Wahrnehmung zu verbessern. Diese wierdererlangten Muskelaktivitäten werden dann in der Therapie am Patienten in alltäglichen Bewegungen umgesetzt.

Durch das Erlernen und / oder Wiederherstellen von Haltungs- und Gleichgewichtskontrolle, soll der Patient die bestmögliche Selbständigkeit und Sicherheit in seinem Alltag wiedererlangen.

Folgende Therapieformen bieten wir zusätzlich an:

  • Fußreflexzonentherapie
  • Kiefergelenktherapie
  • Narbenbehandlung
  • Cyriax-Diagnostik / Behandlung
  • Mechanische Diagnose und Therapie nach McKenzie
  • Schlingentischbehandlung
  • Skoliosetherapie
  • Taping

Wollen Sie eine dieser Leistungen verschenken? Gerne stellen wir Ihnen einen Gutschein als Geschenk aus. Bitte sprechen Sie uns darauf an.